Jetzt Mitglied werden - wir brauchen Sie!

Viele meinen, Politik sei nur das, was die Abgeordneten und Minister z.B. in Berlin und Stuttgart machen. Manche sagen sogar: "Was geht mich Politik an? Ich habe gewählt und damit meine Pflicht getan."
Wir von der CDU aber sagen: Politik macht Spaß! Vor allem dann, wenn man sie mit anderen gemeinsam erleben und gestalten kann!

Fünf gute Gründe, Mitglied zu werden

  1. Mitreden können statt sich bevormunden zu lassen! Gemeinsam können wir viel bewegen.

  2. Treten Sie ein für eine christlich-demokratische Politik, die Ihren Wertvorstellungen entspricht.

  3. Mit der CDU an der Spitze der Bundesregierung ist Deutschland in Europa wieder ganz vorne mit dabei. Werden Sie Teil dieser Erfolgsgeschichte!

  4. Ihre Ideen und Vorschläge können Sie auf allen Ebenen einbringen.

  5. Beteiligen Sie sich als Mitglied an Entscheidungsprozessen der CDU auf unterschiedlichen Ebenen. Von der Mitbestimmung über örtliche Kandidaten zum Ortsrat, Stadtrat oder Kreistag bis zur Formulierung von Vorschlägen zu Kommunal- oder Bundestagswahlprogrammen.

Deutschland braucht Sie - wir brauchen Sie!

Nur wenn Sie als Mitglied der CDU Ihre Ideen, Ihre Vorstellungen und Ihre Lösungsvorschläge bei uns einbringen, bleiben wir eine lebendige Volkspartei. Möglichst viele Bürger sollten darüber mitreden und mit entscheiden, was in ihrer Gemeinde, ihrer Stadt, ihrem Land geschieht. Entscheidungen, bei denen es um unsere Heimat geht, sind viel zu wichtig, um sie anderen zu überlassen.
Wir möchten Sie deshalb für die Mitarbeit in der CDU gewinnen, denn dadurch können Sie politische Entscheidungen beeinflussen!

Wir gestalten Zukunft - gestalten Sie mit!

  • CDU-Mitglieder lernen ihre Abgeordneten und kommunalen Mandatsträger direkt kennen. So haben Sie exklusiv die Chance, mit diesen Entscheidungsträgern Ihre Anliegen und Vorschläge zu erörtern.
  • Arbeiten Sie über unser Mitgliedernetz CDUplus mit anderen CDU-Mitgliedern online an der Entstehung von Anträgen und Programmen mit.
  • Des Weiteren können unsere Mitglieder unsere Wahlprogramme im Mitgliedernetz CDUplus diskutieren und eigene Vorschläge machen.
  • Sie erhalten exklusive Einladungen zu Parteiveranstaltungen. So haben Sie z.B. die Möglichkeit auf Regionalkonferenzen unserer Parteivorsitzenden und sogar der Bundeskanzlerin Ihre Fragen zu stellen.
  • Unter www.cduplus.de bieten wir unseren Mitgliedern ein exklusives Informations- und Serviceangebot.
  • Über weitere Angebote an inhaltlichen Beteiligungsmöglichkeiten, werden Sie als Mitglied direkt und persönlich informiert.

Fragen und Antworten zur Mitgliedschaft

Ich bin Ausländer. Kann ich CDU-Mitglied werden?

Wer die Staatsangehörigkeit eines Mitgliedsstaates der Europäischen Union besitzt und in Deutschland wohnt, kann an seinem Wohnsitz CDU-Mitglied werden. Wer die Staatsangehörigkeit eines Mitgliedsstaates der Europäischen Union nicht besitzt, kann als Gast in der Partei mitarbeiten. Die Aufnahme in die CDU setzt in der Regel voraus, dass der Bewerber ein Jahr seinen Wohnsitz in Deutschland hat.

Muss ich Mitglied einer Kirche sein, um Mitglied der CDU werden zu können?

Nein, die Mitgliedschaft in einer christlichen Kirche oder einer anderen religiösen Glaubensrichtung ist nicht Voraussetzung. Grundlage der Politik der CDU ist aber das christliche Verständnis vom Menschen und seine Verantwortung vor Gott. Daraus leiten sich die Erkenntnisse um die Fehlbarkeit des Menschen, um die Grenzen politischen Handelns und um die besondere Verantwortung für die Schöpfung ab. Alle, die diese Werte teilen, sind uns herzlich willkommen, unabhängig von ihrer Einstellung zur Religion.

Gibt es ein Mindestalter für die Mitgliedschaft?

Das Mindestalter für eine Parteimitgliedschaft beträgt in Deutschland 16 Jahre. Ab 14 Jahren kann man Mitglied unserer Jugendorganisation, der Jungen Union, werden.

Wie hoch ist der Mitgliedsbeitrag?

Die CDU finanziert ihre politische Arbeit zu einem erheblichen Teil aus den Beiträgen ihrer Mitglieder. Mit dem Geld bezahlen wir Informationen sowie Veranstaltungen für unsere Mitglieder, aber auch Wahlkämpfe. Deshalb ist auch Ihr Mitgliedsbeitrag so wichtig! Die Höhe bestimmen Sie selbst. Der Mindestbeitrag beträgt 6€ im Monat. Darüber hinaus gelten folgende Orientierungsbeiträge:

15€ bei einem monatlichen Bruttoeinkommen von mindestens 2.500€,
25€ bei einem monatlichen Bruttoeinkommen von mindestens 4.000€,
50€ bei einem monatlichen Bruttoeinkommen von mindestens 6.000€.

Sie können aber auch gerne mehr bezahlen. Dies ermöglicht zum Beispiel auch reduzierte Beiträge für Mitglieder in einer Ausbildung oder in finanziellen Notlagen.

Übrigens: Die Hälfte Ihrer Mitgliedsbeiträge und Spenden (berücksichtigt werden dabei Zuwendungen von max. 1.650€ bei alleinstehenden und 3.300€ bei verheirateten Personen) bekommen Sie vom Finanzamt bei Abgabe Ihrer Steuererklärung zurück. Darüber hinaus gehende Zuwendungen bis max. 1.650€/3.300€ können steuermindernd als Sonderausgabe berücksichtigt werden.

Gibt es die Möglichkeit, Gastmitglied zu werden?

Wer nicht Mitglied der CDU oder einer anderen Partei in Deutschland ist, kann schriftlich den Status als Gastmitglied des CDU-Kreisverbandes beantragen. Die Entscheidung trifft unser Kreisvorstand. Gastmitglieder werden zu den Versammlungen des Verbandes eingeladen und haben dort Rede-, Antrags- und Vorschlagsrecht. An Wahlen und Abstimmungen können Gastmitglieder nicht teilnehmen. Die Gastmitgliedschaft ist beitragsfrei und auf ein Jahr beschränkt.